Hauptversammlung des Tennisclubs Denzlingen e.V. am 14.02.2014 im Clubhaus

Di, 18.02.2014 von Christian Alberti

Hauptversammlung des Tennisclubs Denzlingen e.V. am 14.02.2014 im Clubhaus

Der 1. Vorstand Hans Minolla eröffnete die Hauptversammlung und begrüßte die 53 anwesenden Mitglieder und ganz besonders die neue Clubhauswirtin. Er stellte fest, dass zusätzlich 19 Stimmübertragungen vorlagen, die erforderlichen 20% von 225 stimmberechtigten Mitglieder damit erreicht war, und lt. Satzung der Verein beschlussfähig war.
Der Verein hat derzeit 337 Mitglieder, davon 112 Jugendliche. Die anwesenden Mitglieder wurden aufgefordert an den Verstorbenen Walter Schondelmaier eine Gedenkminute einzulegen.
Herr Minolla erwähnte, dass das Tennisjahr 2013 sportlich und wirtschaftlich sehr gut abgelaufen ist, der TCD weiterhin schuldenfrei ist, aber größere Investitionen nicht machbar sind. Um den Belastungen etwas vorzugreifen, hat der Vorstand beschlossen, dass die Gästeessen von den Spielern bezahlt werden müssen, Ersparung von ca. EUR 2.500 sind zu erwarten.
Die Frühjahrsherstellung der Plätze konnte durch die schlechte Witterung erst von 30.03 bis 13.04. durchgeführt werden. Die 34 Helfer hatten in 286 Std dafür gesorgt, dass die Saisoneröffnung trotzdem am 20.4. stattfand und tags darauf auch das Helferfrühstück.
Herr Minolla betonte, dass wir stolz sein können auf unsere fleißigen Mitglieder, denn bei Vergabe an Profis würde das den Verein EUR 6.000 belasten.
In 2013 wurden den Mitgliedern durch einige größere Tennis-Veranstaltungen vieles zugemutet: Da der TCD über eine große und schöne 10 Platz-Anlage verfügt, ist der BTV immer wieder interessiert, auf unserer Anlage Turniere abzuwickeln. Aber ohne diese Zusatzeinnahmen wäre der TCD finanziell nicht über die Runden gekommen.
Ende November. wurden die letzten Plätze winterfest gemacht, bei dieser Gelegenheit dankte Herr Minolla ganz besonders dem Platzwart Herrn Saum für seinen unermüdlichen Einsatz. Er macht weiterhin auf verschiedene Neuerungen aufmerksam wie 3 Schiedsrichterstühle, 4 Anzeigentafeln, 2 Ampelschirme, 1 großer Konferenztisch gestiftet von Gerd Gross, 20 neue Sitz- und Ablagebänke und eine neue Schlagwand mit Containerplatz.
Er lobt den Trainer Bastian Kohler für seine hervorragende Trainingsarbeit. Nicht nur die  steigende Zahl bei den Jugendlichen, sondern auch bei den Erwachsenen trägt sein Schnuppertraining mittlerweile große Früchte.
Zum Schluss seiner Ausführung gab Hans Minolla bekannt, dass er bei der Wahl zum 1. Vorsitzenden aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung steht.
Die 2. Vorsitzende, Gabi Furtwängler, gab einen kurzen Überblick über ihre Tätigkeiten in der vergangenen Saison. Als Pressewartin hat sie viele Artikel in der BZ ,vHzH und Baden-Tennis über die Medenspiele aller Mannschaften, Turniere und Clubmeisterschaften sowie sonstige Aktivitäten im Erwachsenen- und Jugendbereich veröffentlicht. Außerdem hat sie mit Hilfe von Georg Remmert, Hans Minolla und Gerd Weber viele Werbeträger für das von ihr erstellte „TCD aktuell“ gewinnen können, was für den Club eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt. Die Organisation des Sommer- und des Oktoberfest war fest in ihrer Hand sowie auch die Durchführung der Clubmeisterschaft unter Mithilfe von Gerd Weber..
Der Kassenbericht lag den anwesenden Mitgliedern vor und Frau Bartenstein erklärt diesen sowie den Plan für 2014 ausführlich und beantwortet die Fragen der Mitglieder.
Die Kassenprüferin, Frau Eva Picard, bestätigte eine gewissenhafte und ordnungsgemäße Kassenführung.
Auch unser Sportwart Uwe Rahlf berichtete nur Positives im sportlichen Bereich und gibt den Stand der Mannschaften bekannt. In diesem Jahr werden folgende Mannschaften gemeldet werden: 1.Damen, Damen 30/1 Oberliga und Damen 30/2, Damen 40, Damen 60 Doppel, Ladies Morning, 1.Herren, Herren 30/1, Herren 30/2, Herren 50 TSG, Herren 65 4er, Herren 704er, Herren 70 Doppel und Herren 75 Doppel.
Folgende Turniere werden auf unserer Anlage stattfinden: 25.-27.04. RUWA-Cup, 24.-27.07. LK-Turnier Waldkirch und 14.-17.08. LK Turnier Denzlingen
Unsere Jugendwartin, Frau Susanne Kühnle-Blum, hält einen Rückblick auf 2013. 5 Jugendmannschaften U12 / U14 / U16 U 18 männlich und U18 weiblich nahmen an den Medenspielen teil. Alle Mannschaften konnten sich vordere Tabellenplätze erkämpfen. Unsere U 18 weiblich sogar den 1. Tabellenplatz und wurde somit Bezirksmeister. Unser Trainer Bastian Kohler hatte im Sommer 105 Kinder bzw. Jugendliche und im Winter 85 im Training und am Sommercamp nahmen 24 Jugendliche teil. Die Tendenz ist von Jahr zu Jahr steigend, auch hier gebührt dem Trainer den Erfolg. In 2014 nehmen sogar 7 Jugendmannschaften an den Medenspielen teil.
Unser Breitensportwart, Gerd Weber, hebte hervor, dass das Frühstückstennis am Montag, das Oldtimertennis am Mittwoch und das Weekend-Tennis immer noch großen Anklang findet. Es wurde ein Schleifchenturnier und ein Mixed Turnier sowie ein Boule-Turnier ausgetragen.
Die Versammlung beschließt einstimmig auch in diesem Jahr keine Aufnahmegebühren zu erheben.
Unser Mitglied, Dieter Geuenich, übernahm die Entlastung des Vorstands und dankt dem Vorstand für die gute geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Er bat den Vorstand zu entlasten, dieser wurde einstimmig angenommen und Herr Geuenich leitete darauf die anstehenden Wahlen. Zu wählen waren der 1. Vorsitzende, Jugend- und Kassenwart.
Da der bisherige 1. Vorsitzende, Hans Minolla, aus Altersgründen nicht mehr bereit war zu kandidieren, wurde von ihm Frau Gabi Furtwängler vorgeschlagen. Sie wurde durch Akklamation einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an und bedankte sich bei den Mitgliedern ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Ihre erste Amtstat war die Überbringung der Glückwünsche an den bisherigen 1. Vorsitzenden zum 80 Geburtstag und gleichzeitig auch den Antrag Herrn Hans Minolla zum Ehrenmitglied zu ernennen. Dies wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Im Anschluß musste die/der 2. Vorsitzende/r gewählt werden. Von der bisherigen 2. Vorsitzenden wurde Bernd Wilke vorgeschlagen, auch er wurde durch Akklamation einstimmig gewählt und nahm die Wahl dankend an.
Frau Susanne Kühnle-Blum erklärte sich bereit, wieder das Amt der Jugendwartin zu übernehmen und wurde mit 1 Enthaltung wiedergewählt.
Auch unsere Kassenwartin, Frau Bartenstein wurde einstimmig wiedergewählt, Frau Eva Picard als Kassenprüferin und als Stellvertreterin Frau Dagmar Friedrich ebenfalls einstimmig, Beide nahmen die Wahl an.
Unter Punkt Anträge lag dem 1. Vorsitzenden nichts vor. Er wies aber darauf hin dass der von den Mitgliedern bei der letzten Hauptversammlung beschlossene Defibrillator
 bereits bestellt ist und von einer Firma kostenlos aufgestellt wird..
Unter Punkt Verschiedenes dankte unser Bezirksvorsitzender Uli Wiedle dem scheidenden Vorsitzenden Hans Minolla und überreichte ihm für seine 8 jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzenden und für seine Tätigkeit als 2. Vorsitzenden die Ehrennadel und die Urkunde des Bezirks III:
Zum Schluß dankte Frau Gabi Furtwängler den beiden Herren Prof. Dr. Werner Schwan und Thomas Engel für 25 jährige Mitgliedschaft und den Damen und Herren Peter Dietrich, Horst Gerber, Irene Geuenich, Dieter Geuenich, Prof. Dr. Paul Goetsch, Renate Schwörer., Peter Schwöer und Wolfram Winkler für ihre 40 jährige Mitgliedschaft.
Frau Furtwängler beendete die Hauptversammlung und wünschte den Mitgliedern eine gute Zeit und eine schöne erfolgreiche Saison 2014.

Zurück